Zum Hauptinhalt springen

+++ Ab April 2022 neue Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14 - 17 Uhr. +++ Ausstellung "Wilde Rosen - starke Frauen" verlängert. +++

Virtueller Rundgang

Ein kurzer Einblick in unsere Ausstellungsräume

Konzert: Jaan-Bossier-Quartett

"Echo"

Was wäre Musik ohne Widerhall? In seinem neuen Programm sucht Jaan Bossier, nach der Bedeutung des Echos und er entdeckt: Echos sind Wegweiser oder Verführer. Sie leiten auf den richtigen Pfad oder lassen den Suchenden in die Irre gehen.

Ein musikalisch literarisches Programm mit Eigenkompositionen Jaan Bossiers über die Frage: Kann ein Echo eine Antwort sein? Ein Versuch zum Dialog nicht zuletzt mit der eigenen inneren Stimme.

Spannend und gut gelaunt gibt Bossier als Moderator auf der Bühne Einblicke in das Programm. Zu jedem Stück gibt es eine Anekdote, einen Hintergrund. Beschwingt und mitreißend nimmt das Ensemble das Publikum mit ins musikalische Sentiment.

Die vier Musiker Jaan Bossier (Klarinette), Megumi Kasakawa (Bratsche), Gwen Cresens (Akkordeon) und Axel Ruge (Kontrabass) stammen aus namhaften Orchestern wie dem Lucerne Festival Orchestra, dem Mahler Chamber Orchestra, dem WDR Sinfonieorchester oder dem Ensemble Modern. Eine Herkunft, die sich in der Qualität der Darbietungen niederschlägt.

Hier zwei Links zu kurzen Videos, die das Ensemble über Facebook veröffentlicht hat:

Einblick in die erste Proben zum Konzertprogramm "ECHO".

Einblick in das neue Stück "Der Junge namens Krähe" aus dem neuen Programm "ECHO".

 

Eine Veranstaltung des Bad Schwalbacher Kur-Stadt-Apothekenmuseums in Kooperation mit der Kulturvereinigung Bad Schwalbach.

 

PS: Das Jaan Bossier Quartett gastiert zurzeit in der Carnegie – Hall in New York!              

 

Kartenvorverkauf:

Kur●Stadt●Apothekenmuseum, 06124 723 760, info@museum-bad-schwalbach.de

Buchhandlung am Rathaus

Reiseagentur Fischer

 

Eintritt: 15 Euro

freie Platzwahl

Sonntag, 29. Mai 2022

17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Alleesaal, Am Alleesaal 1, 65307 Bad Schwalbach

Organisator

Kur-Stadt-Apothekenmuseum in Kooperation mit der Kulturvereinigung Bad Schwalbach

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers Bad Schwalbach statt.

Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen der Neuauflage des Festivalprogramms INS FREIE! des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+Ritter/INS FREIE!

 

 

Corona Regeln ab dem 2. April 2022

Im Museum gilt bis auf Weiteres die 3-G-Regel.

Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher eine FFP2-Maske zu tragen.

 

Wilde Rosen - starke Frauen
Sonderausstellung
- Verlängert -